Wie mache ich leckeres, awesome Nicecream?

Nice Cream for ever!

Die Insider kennen natürlich „Nicecreams“ – of course… Nicecreams sind einfach Fruchteis-Variante der unterschiedlichsten Form. Sie sind eher aus der Smoothie-Ecke entstanden und sind nichts anderes als halb gefrorene Fruchtshakes. Ja, so einfach ist das.

Aber wenn Ihr erstmal wisst, was für tolle Kreationen daraus entstehen können, dann versteht Ihr den ganzen Hype darum! :))) OMG…sie sind sooooo extremly delicious. Ihr müsst sie einfach probieren. Die Bananen sind so köstlich wenn sie halb gefroren sind, es ist wirklich kaum zu beschreiben.

Da ich ja vegan lebe und fast schon eher in die rohvegane Richtung marschiere, sind mir alle Anregungen recht und ich freue mich über neue, bunte Kreationen, die im Laufe dieser neuen Ernährungstrends entstehen.

Tolle Nice-Cream Ideen auf amerikanischen Blogs und Videos

Ich habe zwar einen Mixer, aber ich konnte nicht widerstehen, mit eine Eismaschine zu kaufen, die mir wundervolles Nicecream kreirt. Ich muss gestehen, ich tummle mich viel auf den amerikanischen Internetseiten herum, einfach aus dem Grund, weil da viel mehr probiert wird und die Szene um die Rohköstler, die Fruiterians oder die Vegans ist da einfach eine ganz andere als hier in Deutschland.

Ich liebe es mich davon inspirieren zu lassen.

Nun denn. Es ist einfach, Nicecreams zu machen. Die Basis sind immer gefrorene Bananen. Diese kannst du dann beliebig ergänzen mit Beeren aller Art. Ich liebe Himbeeren und Waldbeeren, die beide einfach köstlich sind, wenn sie durch die Eismaschine gepresst werden.

Du brauchst sehr reife Bananen, die du meist für nen halben Preis nachgeworfen bekommst, da sie eh keiner kaufen will. Diese werden geschält, gestückelt und in einem Gefrierbeutel in den Freezer verfrachtet.

Hauptzutat für Nicecream: Gefrorene Bananen

Zur Zeit habe ich alle anderen Früchte bereits gefroren gekauft, es ist einfacher!

Dann nimmst Du deine Eismaschine, lässt die Früchte für eine halbe Stunde antauen und ab in den Eis-Smoother….

Am besten mischst du die Früchte bevor Du sie in die Maschine tust, so dass ein buntes Wirr Warr herauskommt, wie oben auf dem Bild. Die ganz crazy ones holen sich noch Spirulina Pulver und kreiren die verrücktesten Farben von grün bis blau. Es sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Ich habe Euch im Folgenden einige Eismaschinen aufgelistet. Meine ist die erst genannte, mit der ich sehr zufrieden bin. Sicher werden die anderen auch sehr gut abliefern. Probiert es aus und vergleicht.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei diesen köstlichen Variationen!

(Im Folgenden seht Ihr Amazon Werbung, dafür erhalte ich einen kleinen Betrag, mit dem ich meine Seite am Laufen halte!)

(Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich bei den angegebenen Links um Affiliate Links handelt, bei denen ich eine kleine prozentuale Beteiligung erhalte, wenn Ihr darüber etwas kauft)