Lunch-Jars-vegan vorbereiten

Lunch-Jars-vegan vorbereiten

oder wie kann ich mich schnell, gut und günsig ernähren?

Hey Leute, ich freue mich, dass ich Euch auch dieses Mal mit meinem Bild auf meine Seite locken konnte. 😉 Ich liebe das gute, schnelle und günstige Essen, dass mir in jedem Fall erlaubt, gesund und vegan in den Tag zu starten und meinen Körper in Hochform zu halten.

DAS ist mir ganz besonders wichtig, denn mit Mitte 50 fängt man an, sich schon andere Fragen zu stellen und nicht mehr einfach so in den Tag hineinzuleben. Ich setze auf eine Bomben Ernährung, sprich vegan, einen gereinigten Mindset, gute Gedanken, Viel Freude und Spaß im Alltag und viiiiel Dankbarkeit für das, was ich bis dahin erleben und haben durfte.

Remember: es gibt sehr viele – ich meine sehr sehr sehr viele – andere Leben, die ganz andere Probleme haben als ich. Deshalb ist für mich Dankbarkeit ein wichtiger Faktor. 🙂

Ok, Du brauchst

  1. Ein grosses Glas
  2. Salz, Pfeffer als Basic Gewürze
  3. Öl
  4. Broccoli
  5. Kidneybohnen
  6. Gekeimten Buchweizen
  7. Zucchini Spiralen
  8. gute Laune 🙂

Buchweizen ein Paar Stunden vorher

  1. Einweichen
  2. Abtropfen lassen
  3. Für 2 Tage schräg lagern
  4. zweimal am Tag spülen
  5. Er ist soweit, wenn er anfängt zu keimen

Ich habe ihn danach in meinem Dehydrater getrocknet. Es ist aber nicht nötig. So hättest Du ihn halt crunchy und vor allem haltbar gemacht. Für diesen Purpose hier kann er gerne weich bleiben.

Ab ins Glas! Zucchini in einem Spiralschneider drehen und auf den Buchweizen legen.

Kidneybohnen habe ich aus dem Glas genommen. Bitte nehmt keine Dosen, denn Aluminium ist nicht förderlich für unsere Gesundheit!!!!

Und rauf damit! Den Broccoli esse ich gerne roh. Du kannst es für Dich entscheiden, was Dich eher anspricht. Du kannst auch gerne Salatblätter nehmen, what ever you like! 🙂

Super, alles mit einem guten Schwung an Olivenöl abschmecken und ggf. mit Salz und Pfeffer abwürzen.

Im Büro bei uns haben wir dann Salatschüsseln, in die ich den gesamten Inhalt dann hinein tue und vermische…und geniesse! Ihr habt jetzt einen super Beitrag für die vegane Welt hinterlassen! 🙂

Danke fürs Durchlesen…have fun!

Die Kommentare sind geschloßen.